3 days in NANTOU: Monster theme hotel & Sky ladder

So schnell vergeht die Zeit und es war schon der letzte Tag unserer dreitägigen Taiwan-Tour. Da wir die zweite Nacht in einem Monster-Hotel-Theme-Park schliefen, verbrachten wir dort noch den Vormittag, genossen das teils westliche, großteils asiatische Frühstück und fuhren erst am frühen Nachmittag weiter zu unserer letzten Station für die drei Tage.

Uns wurde ja versprochen, dass wir heute noch „wandern“ werden. Doch da wir bereits am ersten Tag wandern wollten und es eher so ausgesehen hat, dass wir mit dem Auto wo hin fuhren, ausstiegen, Fotos machten ( = „Asian style“) und wieder zurück fuhren, war ich dem „wandern“ gegenüber noch skeptisch. Wir stiegen also aus und mussten ca. 1 € Eintritt zahlen, damit wir das Gelände betreten durften. Und ja – Wandern war nicht zu viel versprochen. Eher ging es gefühlte 1.000 Höhenmeter mit Stiegen abwärts. Das Gelände und alles drumherum war richtig Dschungel-mäßig und auch das Wetter war ziemlich angenehm. An diesem Tag waren wir glaub ich alle eher froh darüber, dass es keinen Sonnenschein gab, sondern der Himmel ziemlich dicht bewölkt war. Trotzdem war es natürlich ziemlich heiß und schwül, aber that’s Asia! 🙂

Wir wählten dann den Weg zur berühmten Zhushan Sky Ladder, eine 136 Meter lange Hängebrücke, die über eine Schlucht geht und noch dazu eine der zwei einzigen weltweit ist, die mit Stufen zu begehen ist. Richtig mega!! Nachdem wir tausende von Stufen hinter uns hatten, damit wir erstmal zur Brücke kommen, hatten wir da noch ganze 208 Stufen auf 20 Höhenmeter vor uns, um über die Hängebrücke auf die andere Seite zu kommen. Es war richtig cool, in der Mitte wackelte es sogar und die Fotos sind glaub ich auch nicht ganz so schlecht geworden 😀

ABER dann natürlich die Ernüchterung: Wir wussten ja von Anfang an, dass wir genau den selben Weg wieder zurück nach oben mussten, denn der Eingang war auch gleichzeitig der Ausgang. Das hieß für uns: wieder zurück über die Hängebrücke, wieder zurück die tausend Stufen rauf bis zum Ausgang, wo dann die Autos parkten. Leichter gesagt als getan. Es war echt nicht ohne, schafften es aber locker wieder zurück. Jetzt wussten wir auch, warum am Eingang ein lustiges Schild mit: „There are thousands of steps down. Make sure that you have the energy to counter it.“
Der Weg war nämlich nur bis zu einem gewissen Punkt mit Autos befahrbar und wenn weiter unten etwas passiert wäre, …. ich will gar nicht so weit denken.

Jedenfalls war die Sky Ladder so ziemlich das Beeindruckendste, das ich hier in Taiwan bis jetzt gesehen habe und ich war echt froh, dass wir dort waren.

Danach ging’s wieder zurück Richtung Tal, wo wir dann noch ein letztes Mal gemeinsam Abendessen aßen, bevor uns Charleen und Aurore wieder Richtung Taipei verließen. Gegen Mitternacht waren wir dann wieder zurück im Studentenheim und hatten drei wunderschöne, ereignisreiche, abwechslungsreiche und coole Tage in Taiwan hinter uns.

Advertisements

2 Gedanken zu “3 days in NANTOU: Monster theme hotel & Sky ladder

  1. chicchoolee schreibt:

    Wow Wow Wow, klasse Bilder und auch in den anderen Reiseberichten 🙂 Gefällt mir total gut – ich LIEBE es zu reisen und bin momentan auch echt viel unterwegs. Es gibt nichts schöneres als zu reisen 🙂 Viiiiel Spaß noch 🙂 🙂

    Hab noch einen schönen Tag,
    Liebste grüße, Julia
    http://www.chicchoolee.com

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s